Forum Edersee

Wasserski am Edersee Thema: Trailerstellen am See

14 Beiträge
Erstellt von Zanderangler (19.10.2006, 15:48)
Alle Foren    Wassersport  →  Angeln  →  Trailerstellen am See

Seite - 1 - 2

Neuen Beitrag erstellen
Jürgen, 11.12.2010, 21:31Antworten

Hallo Steffen,

zu Punkt 2:

Mich würde interessieren welche Karten hier gemeint sind.

Die meisten erhältlichen Karten vom Edersee sind topografische Karten wie z. B. TOP50, TOP25, Rad- und Wanderkarten.

Die einzige Karte, die mir bekannt ist und Wassersportinformationen enthält, ist der TourenAtlas Wasserwandern Nr.4 Oberweser-Leine von Jübermann. Allerdings sind auch dort keine Slipanlagen eingezeichnet.

Gruß
Jürgen
Steffen, info@aqua-trailer.de, 24.10.2010, 06:52Antworten

Hallo Ihr lieben,

....muß da unbedingt mal was loswerden!

1. ....wovon Ihr da sprecht,....nennt man "slippen" und nicht "trailern".... Trailern ist das Fahren mit Booten (auf dem Trailer) auf der Straße.

2. ...genau das ist der Punkt, warum der Edersee Führerscheinpflichtig gemacht werden sollte.
denn wenn Ihr nen Sportbootführerschein hättet, so wüßtet Ihr, dass Ihr euch vor dem Befahren von gewässern über diese und dort geltende Sonderregelungen informieren müsst. .....dies macht man beim zuständigen WSA (Wasser-Schifffahrtsamt) oder durch Wasserkarten.
......und ob Ihr es glaubt oder nicht, aber wenn man sich so eine Karte kaufen würde, dann sieht man auch, dass dort geeignete Slipstellen eingezeichnet sind.
Und wenn man nen Euro mehr ausgibt, dann gibts sogar karten in denen man sehen kann, bei welchem Wasserstand man wo am besten Slippen kann.

Und nur weil sich keiner hier vernünftig informiert, weil der See Führerscheinfrei ist, wird hier permanent über die Region abgerotzt.

Dies kann und darf ich mir als einheimischer nicht einfach so gefallen lassen.

LG Steffen

P.S. ich hoffe Ihr versteht mich nicht falsch.
Steffen, info@aqua-trailer.de, 24.10.2010, 06:40Antworten

Hallo Wolfgang,

kannst Du mir bitte erklären, was du mit einer geteerten slipsstelle willst????

möchte nur mal kurz erwähnen, dass diese von ca. Februar bis September Oktober unterwasser liegt.

wieveiele anzeigen wird es da geben, wenn Menschen, besonders Kinder und ältere Herschafeten auf der glitschig veralgten Teerbahn ausrutschen?
oder kommst du täglich wenn der Wasserstand sinkt und schrubbst????

....oder schafft das dein auto auch auf den glitschigen Algen den Boot da raus zu ziehen????

....geh mal zur Sperrmauer (Ostufer) da wurde ein Weg für die Fahrgastschifffahrt asphaltiert,.......da kannst du ja mal testen wie glitschig das ist!

LG Steffen
Gastangler, 21.10.2008, 20:00Antworten

Trailerstellen am See ist das was wir brauchen,aber das wird nur ein Wunsch bleiben.Der Angelschein muss bezahlt werden >>>> damit sind die Herrn vom See zufrieden>>und mehr wird nicht gemacht.
Oder haben adere Leute das Sagen ?

Wolfgang, 05.09.2008, 19:12Antworten

Wieder ein Unfall ,weil keine geeignete Slippstelle zu Verfügung steht !!!!!!!!!!
Das Slippen ist schon ein Abenteuer

Frau stürzt schwer am Hang des Edersees


Waldeck-Scheid (pfa). Eine 34 Jahre alte Frau ist am Donnerstagmorgen im leeren Edersee so schwer gestürzt, dass sie in eine Klinik geflogen werden musste.

Großansicht


Der Unfall passierte gegen 9.40 Uhr im trocken gefallenen Stauraum des Edersees nahe der Halbinsel Scheid. Die 34 Jahre alte Mitarbeiterin eines Campingplatzes und ihr 29-jähriger Chef wollten mit einem Schlepper und einem Auflieger Anglerboote aus dem Wasser auf den Hang ziehen.
Dazu ließ der Betreiber des Campingplatzes den an einem Drahtseil gesicherten Auflieger einen Steilhang hinab in Richtung Edersee. Die 34-Jährige, die in einem Vöhler Ortsteil lebt, ging nach Angaben der Wasserschutzpolizei einige Meter versetzt hinterher, um das Drahtseil zu führen. Dabei rutschte sie auf Geröll aus, das den Abhang bedeckt.
Die Frau konnte sich nicht abfangen, schlug mit dem Kopf auf einen spitzen Stein auf und zog sich dabei schwere Verletzungen zu. Rettungsassistenten und der Korbacher Notarzt versorgten die Verletzte und forderten einen Rettungshubschrauber an.
Wenig später landete der Göttinger Helikopter Christoph 44 auf dem trocken gefallenen Grund des Stausees. Die Frau wurde in die Städtischen Kliniken nach Kassel geflogen.
Laut Wasserschutzpolizei nahm ein Mitarbeiter des Kasseler Amtes für Arbeitsschutz Untersuchungen auf, um die Einzelheiten des Unfalls aufzuklären.




Veröffentlicht am 04.09.2008 22:04 Uhr
rene, 03.09.2008, 21:23Antworten

ich habs nicht mit dem kran raus geholt. bin rückwärts mit dem anhänger bis ans wasser gefahren. da wo die segelschule ihre surfboards liegen hat. geht aber bestimmt nicht mehr lange. im wasser war es teilweise sehr schlammig und wenn der wasserstand weiter sinkt wars das auch da.
Wolfgang, 03.09.2008, 19:02Antworten

Ich glaube da hast Du recht ,aber dadurch werden die kranbetreiber nicht Ärmer da sich viele Boote nicht oder sehr schlecht Slippen lassen ,ich muss auch Kranen da es bei meiner Größe zu umständlich ist .
Gruß
Wolfgang
Rene, 03.09.2008, 12:30Antworten

wir konnten gestern abend unser boot noch bei rehbach rausholen.
Wolfgang K., Wolfgang.Knieling@online.de, 03.09.2008, 10:34Antworten

Ein Bootsslipp mit geteerter Zufahrt ist natürlich nicht im intresse des Krahnbetreibers in Rehbach und auch nicht im intresse derer die Angelboote vermieten,das glaube ich ist der wahre Grund dafür das sich in dieser Richtung garnichts tut!
Gruß
Wolfgang K.
Wolfgang, 01.09.2008, 20:38Antworten

Auszug aus der WLZ Zeitung von 01.09.2008

Wieder Auto im Ederseeschlick versackt


Waldeck (r). Erneut hat sich am Sonntagnachmittag ein Pkw im Stauraum des Edersees festgefahren.

Großansicht


Ein ähnlich gelagerter Fall hatte vor rund zwei Wochen eine sechsstündige Bergeaktion zur Folge. Im vorliegenden Fall ging es jedoch etwas glimpflicher ab. Ein 33jähriger Mann aus Münchhausen war mit seinem Geländewagen mit Bootshänger unterhalb des Parkplatzes Saure Delle in Waldeck in den trocken gefallenen Stauraum gefahren. Bei dem Versuch das Gespann zu wenden, hatte sich der Geländewagen mit der Vorderachse in den Schlick gegraben. Ein zu Hilfe gerufener Trekker-Fahrer aus Waldeck scheiterte bei dem Versuch, das Fahrzeug aus seiner misslichen Lage zu befreien. Erst ein von der Wasserschutzpolizei verständigtes schweres Zugfahrzeug der DLRG Waldeck konnte den Pkw schließlich herausziehen. Das Befahren des Stauraumes ist nur zum Einsetzen oder Herausholen von Booten zulässig. Die Wasserschutzpolizei warnt wegen der schlechten Bodenverhältnisse vor unnötigen Fahrten. Fahrzeugführer müssen sich vorher über die Befahrbarkeit des Untergrundes informieren.
Soviel zum Thema Trailern meine Herren !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!


Seite - 1 - 2
Bitte warten

Beitrag und ggf. Bild werden hochgeladen! Je nach Verbindung dauert das etwas!

FREUND - DAS Hotel und SPA-Resort, Vöhl-Oberorke
FREUND
Romantik Hotel & SPA-Resort
Weitere Info
Ringhotel Roggenland in Waldeck am Edersee
Ringhotel
Roggenland

Waldeck
Weitere Info
Garni - Hotel Seeschlößchen in Waldeck am Edersee
Garni - Hotel
Seeschlößchen

Waldeck
Weitere Info
Edersee Urlaub OHG, Waldeck am Edersee
Edersee
Urlaub

Waldeck
Weitere Info
Steggemeinschaft Wasserfreunde Bringhausen
Stegplätze
in Bringhausen
zu vermieten
Weitere Info