Zum Content springen Zur Navigation springen

Achtung!

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte updaten Sie ihren Browser um die Usability zu verbessern.
Märchenhafte Unterkünfte finden
Wann
Pfeil rechts
Gäste 2 Personen
Erwachsene
Kinder
confirm
Veranstaltungen finden

Waldeck für Märchenfreunde

Man kann das Schloss Waldeck und die dabey liegende Stadt, wegen der hohen Lage beyder, weit sehen. Die Luft ist rein, trocken und gesund.

Ein alter heimattreuer Waldecker

Waldeck für Märchenfreunde

Hoch über dem Edersee ragt weithin sichtbar in das Waldecker Land hinein die alte Ritterburg und Sitz der Waldecker Grafen: „Schloss Waldeck“. Sie ist Inbegriff und das Wahrzeichen der Stadt und des Waldecker Landes, besonders aber die Verbindung mit dem Edersee. Um 1100 n. Chr. war bereits ein Geschlecht der „von Waldeck“ auf der Burg bekannt. Von der Entstehung und frühesten Geschichte der Burg ist nichts bekannt. Die Sage, dass ein Schäfer einen Ritter, der einen Platz für eine neue Burg suchte, an diese „Wald-Ecke“ verwiesen habe, stellt den Versuch einer volkstümlichen Namenserklärung dar. Der Sage erzählt, es mag über ein Jahrtausend verflossen sein, seit der Erbauer der Burg Waldeck mit dem Zwergenvolk, das in den Ederbergen, besonders aber tief innen im Schlossfelsen, hauste, über den Burgbau einen Vertrag abschloss. Der Graf von Waldeck versprach Eck, dem mächtigen Herrscher der Ederzwerge, die Bergestiefen unter seinem Schlosse für alle Zeiten zu sicherem Besitz, zu einer ungestörten Heimstatt, wo die Hollen unter Schutz und Hut der Grafenburg in Frieden hausen sollten, solange es ihnen beliebe. Dagegen verpflichtete sich der Zwergenherrscher, die Grundmauern der Burg so felsenfest erbauen und verfugen zu lassen, dass das Schloss niemals sinken oder fallen könne. Zugleich gelobte Eck, in seinem Reiche nach Kräften alles Recht zu hüten und alles Unrecht zu sühnen...

Waldeck am Edersee- 420 m über dem Meer, Stadtrechte seit 1232, dessen Burg dem Städtchen und dem Land den Namen gab, liegt im Naturpark Kellerwald Edersee.
Die landschaftlich eindrucksvollsten Naturschönheiten wie die idyllischen Wiesentäler mit ihren quellklaren Flüssen und Bächen üben einen besonderen Reiz auf das abwechslungsreiche Erholungsgebiet aus. Die unberührte Natur in einer vielfältigen Landschaft, bei einem milden, außerordentlichen gesundheitsförderlichen Reizklima, bietet ein Höchstmaß an Abwechslung.

Faszinierend ist ein Streifzug durch die historische Berg- und Fachwerkstadt Waldeck mit dem märchenhaften Grafenschloss, das Wahrzeichen des Waldecker Landes. Ein Kleinod wie die Netzer Marienthalkirche, Freienhagener Wattenmühle oder die Ober Werbe Klosterruine verleiht der Stadt einen ganz besonderen Charakter. Für Familien, Kulturbegeisterte, Wanderer, Radler und natürlich Wassersportler ist Waldeck am Edersee immer ein herrliches Urlaubsziel. Zu jeder Jahreszeit fühlen sich Angler, Segler, Surfer und Taucher hier besonders wohl. Wer den See überqueren möchte, kann auf die Fähre oder eines der Ausflugsschiffe umsteigen. Zu den schönsten Aktivitäten gehört das Wandern. Der Natur- und Nationalpark Kellerwald Edersee bietet eine beeindruckende Kulturlandschaft und faszinierende Naturschönheiten. Ob Sie ein passionierter Wanderer sind oder eher der gemütliche Genusswanderer - hier am Edersee finden Sie für alle Ansprüche das optimale Gelände. Der beliebte Ferienort Waldeck ist der ideale Ausgangspunkt für Ausflüge in die Natur. Machen Sie Rast, wo es am Schönsten ist. Klassisch einkehren - in den Gasthäusern von Waldeck Gasthäuser, mit gemütlichem Ambiente, bieten Ihnen die typische Waldecker Gastlichkeit. Gutbürgerliche Kost und regionale Spezialitäten werden Ihnen in idyllischen Biergärten oder urigen Stuben in Waldeck und Umgebung serviert.